Deutscher Radiopreis: R.SA-Moderator Marcus Poschlod nominiert

Sieben Wochen auf dem Jakobsweg. Seine akustische Reise beschert "Poschi" nun sogar eine Nominierung.

Beste Sendung: R.SA-Moderator Marcus Poschlod nominiert

"Am liebsten würde ich zum Deutschen Radiopreis nach Hamburg laufen!"

Nachdem R.SA-Moderatorin Susann Böttcher vor zwei Jahren als „Bester Newcomer“ nominiert war, hat es diesmal R.SA-Moderator Marcus Poschlod geschafft. Er darf sich über eine Nominierung für den Deutschen Radiopreis in der Kategorie „Beste Sendung“ freuen. Laudator Max Giesinger wird den Preis am 6. September in Hamburg überreichen. Dies gab die Jury des Grimme-Instituts nun bekannt.

HIER IN DAS HÖRBUCH REINHÖREN

R.SA-Moderator Marcus Poschlod war sieben Wochen auf dem Jakobsweg in Frankreich und Spanien pilgern und hat neben seinen Eindrücken und Erfahrungen zahlreiche Originalaufnahmen mitgebracht. Diese O-Töne haben in den insgesamt sechs Sondersendungen bei R.SA einen lebendigen Eindruck von seiner Reise vermittelt – von den Menschen, der Landschaft und den eigenen Gefühlen beim Pilgern. Insgesamt ist aus dem Beitrag „R.SA-Hörbuchzeit – Marcus Poschlod auf dem Jakobsweg“ eine Reise entstanden, die die R.SA-Hörer begeisterte und die sie aufmerksam verfolgten. Auf Grund der wahnsinnig großen und positiven Resonanz der Hörer, entwickelte "Poschi" aus seinem Beitrag bei R.SA ein eigenes Hörbuch, mit dem er sogar auf Tour ist.

„Die Sendungen bei R.SA waren eine Hörreise, die jeden Hörer in das Leben und Wandern auf dem Jakobsweg eintauchen ließen.“, so Marcus. „Es ist Wahnsinn, was seit der Ausstrahlung dieses Beitrags alles passiert ist. Mit so viel Interesse und positivem Feedback der Hörer hätte ich nie gerechnet. Dass ich mit diesem Beitrag nun auch für den Deutschen Radiopreis nominiert bin, ist die absolute Krönung. Ich freue mich wahnsinnig!

Die Verleihung des Deutschen Radiopreises findet am Donnerstag, den 6. September im Rahmen einer festlichen Gala im „Schuppen 52“ in Hamburg statt. Insgesamt gibt es wieder Preise in elf Kategorien zu gewinnen. Pro Kategorie nominiert die Grimme-Jury vorab drei Beiträge bzw. Moderatoren. Deutschlandweit übertragen viele Radioprogramme die von Barbara Schöneberger moderierte Gala ab 20:05 Uhr. Diese wird zudem auch online im Livestream zu sehen sein. Die Dritten Fernsehprogramme der ARD zeigen die Sendung zeitversetzt.