Unterstützung fürs Home-Office

Software-Unternehmen wollen das Home-Office erleichtern - einen kleinen Überblick gibt's hier.

Home Office 1080
Home Office 1080

Immer mehr Unternehmen setzen auf Home-Office, um das Corona-Virus in den Griff zu bekommen. Jetzt klinken sich zahlreiche Software-Unternehmen ein, um zu helfen.

Technologie-Riesen wie Microsoft und Google bieten - für einen begrenzten Zeitraum - Büro-Software gratis an, um Arbeitnehmer und Bildungseinrichtungen beim Home Office zu unterstützen: 

  • Microsoft Teams ist eine Software für Gruppen-Chats. Unternehmer müssen sich dafür allerdings an den Microsoft-Vertrieb wenden. Außerdem stellt Microsot - allerdings nur für Bildungseinrichtungen - Office 365 A1 zur Verfügung
  • Google Hangouts Meet schaltet Premium-Features frei. Somit sind Video- und Telefonkonferenzen mit bis zu 250 Teilnehmern und ein Live-Streaming-Feature möglich.
  • Cisco Webex stellt sein Video-Konferenz-Tool kostenlos zur Verfügung.