CITROËN und R.SA präsentieren:

R.SA | CITROËN Jubiläumsfestival

20 Jahre Böttcher & Fischer - Das Jubiläumsfestival

Alle Infos zum Jubiläumspreisausschreiben und den 20% CITROËN-Jubiläumsrabatt finden Sie hier!

Le Car - Le Caractère

Jetzt Tickets für je 46,20 Euro sichern!

Die Aktionen im Überblick

20 Jahre Böttcher & Fischer

20 Jahre Böttcher & Fischer

Töne, Fotos und vieles mehr! Verfolgen Sie hier das Geschehen

R.SA | Outtakes

Hört, hört!

Lustiges, Kurioses, Verwirrtes: Die besten Mitschnitte aus den vergangenen Jahren » weiter

Was für's Auge!

20 Jahre Collage

Gerade gehört

Reklame

Artikel

WeiterempfehlenDrucken

Die Künstler des Jubiläumsfestivals

LOTOS

LOTOS - die Kultband "Depeche Mode des Ostens" ist wieder in Originalbesetzung auf der Bühne! Analoger Synthesizersound der 80iger! Die Band wurde 1981 vom damaligen Sänger Dieter Heidloß gegründet, der nach einigen Umbesetzungen 1987 das Management von LOTOS übernahm. In der Besetzung mit Jörg Schurig (voc), Andreas Goldmann (voc, keyb), Michael Leonhardt (git), Dirk Ebersbach (keyb) hatte die Band mit "Domino", "Fräulein Frankenstein", "Need A Girl", "Twisted Live" und vielen anderen Titeln beim Jugendfernsehen "Rund" und "1199" sowie im Rundfunk großen Erfolg. Der neueste Titel ist "Niemandsland" - und es sollen weitere folgen!

DIRK MICHAELIS

Mit Hits wie "Als ich fortging", "Wie ein Fischlein unterm Eis" oder "Stilles Dorf" erreichte der gefühlvolle Komponist und brillante Sänger Kultstatus. DIRK MICHAELIS zeigt mit großem Selbstvertrauen und exzellentem Entertainment auf, das für ihn Unterhaltung in erster Linie mit Haltung zu tun hat. Schon seit 1980 tourt der Berliner Künstler mit eigenen Songs durch die erlesensten Clubs und Theater des Landes. Ihn live zu erleben ist ein Konzerterlebnis ganz besonderer Art: Durch seine charismatische Ausstrahlung, seinen Charme und höchste Professionalität schafft es der Künstler scheinbar mühelos, sein Publikum zu begeistern.

FANCY

FANCY landete 1984 mit seinem Disco-Gassenhauer "Slice me nice" seinen ersten Superhit. Schlag auf Schlag gelangen dem Münchner in Folge 8 Hits, die sich alle in den Top 20 der Musikmarkt Hitparade von Media Control platzierten. Er gab über 500 Konzerte weltweit und war auch als Songschreiber für die Pet Shop Boys mit dem Titel West End Girls verantwortlich. Immer wieder wurde der FANCY-typische Stil durch eine stattliche Anzahl von Bands erfolgreich platziert. Auch im Jahr 2000, ging es nach dem Einstieg in die Charts mit dem Remix wieder nach oben und mündete mit dem Hit "We can move a mountain" bei dem Grand Prix im Vorentscheid.

HARPO

Die Hitsingle "Moviestar" verhalf Jan HARPO Torsten Svensson über Nacht zu weltweitem Ruhm. Der sympathische Schwede, der gerne barfuß und mit Spazierstock auftritt, begeistert mit seiner einzigartigen Stimme und eingängigen Melodien. Zuletzt bei der R.SA-Oldienacht 2014 in Schwarzenberg mit von der Partie, wird das altbekannte Gesicht auch beim Jubiläums-Festival am 29. August auf der Hutbergbühne stehen und das Fest rund um die BöFis unvergesslich machen. 

 
 

CORA

Die Band CORA reihte sich mit ihren Erfolgshits "Amsterdam" (1985) und "In The Name Of Love" (1989) in die Reihe der rebellischen und bunten Künstler der Neuen Deutschen Welle ein. Auch heute noch wird sie von ihrem Publikum gefeiert. Die Fans waren es, die die beiden Powerfrauen Cora und Swetlana mit der roten Lockenmähne nach einer 11-jährigen Pause 2003 wieder zurück auf die Bühne holten - mit Erfolg!
Nach der Veröffentlichung des Remix ihres Hits Amsterdam und ein Album ihrer größten Erfolge erschien Ende 2004 dann ein Album mit neuem Material. 

 
 

Achim Mentzel

Achim Mentzel ist Kult! Der gelernte Polsterer wuchs in Ost-Berlin auf und gründete 1963 das Diana Show Quartett. 10 Jahre später gemeinsam mit Nina Hagen unterwegs, erzielte er 1979 die ersten Erfolge als Solist. Ein Jahr vor der Wende ging es dann los mit "Achims Hitparade", seine Welt der Volksmusik und Schlager, die er bis 2006 in den dritten Programmen moderierte.
Noch immer ist er als Fernsehmoderator und deutscher Musiker unterwegs, zurzeit mit seiner aktuellen CD "Meine Lieblingsworte heißen Sahnetorte". 

 

RUBETTES feat. Bill Hurd

RUBETTES feat. Bill Hurd wurden durch ihren ersten Hit "Sugar Baby Love", gesungen durch Paul Da Vinci, in allen Charts bis auf die ersten Plätze katapultiert. Allein in England war "Sugar Baby Love" über 5 Wochen Nr.1 und es wurden weltweit über 8 Millionen Schallplatten verkauft. In den 70er Jahren folgten die erfolgreichen Hits der britischen Band: "Juke Box Jive", "Tonight", "I can do it", "Foe Dee Oh Dee" und viele andere. Nach diversen Soloprojekten der Bandmitglieder fanden sich Ehemalige und Neue zusammen, um 2013 wieder auf Tournee zu gehen - und so machten sie auch auf der R.SA-Bühne beim Tag der Sachsen in Schwarzenberg Halt.

FALKENBERG

30 Jahre Bühnenpräsenz und 19 Alben zeigen die musikalische Vielfalt von FALKENBERG. Zunächst bei Stern Meissen als Frontmann aktiv, stieg er ab Mitte der 80er Jahre als IC FALKENBERG mit Songs wie "Mann im Mond" und "Dein Herz" zu einem der erfolgreichsten Künstler im Osten Deutschlands auf. 2005/06 stand er zusammen mit ‚Silly‘ auf der Bühne. 2008/09 sang er unter Begleitung des Babelsberger Filmorchesters als Solist bei "Ost-Rock-Klassik". Nachdem er bereits beim R.SA-Sommerfestival 2013 auf der Hutbergbühne in Kamenz stand, kommt der gebürtige Hallenser nun mit seinem neuen Album "GELIEBTES LEBEN" erneut auf diese Bühne und präsentiert Klassiker und neue Lieder. 

 

COSTA & LUCAS CORDALIS

In mehr als drei Jahrzehnten ist er seinem eigenen Musikstil, dem Schlager, treu geblieben. COSTA CORDALIS erhielt neben vielen Goldenen und Platin-Schallplatten verschiedene Auszeichnungen wie die "Goldene Europa" und die "Goldene Stimmgabel". Sein größter Hit ist mit der Drittplatzierung in den deutschen Charts "Anita" (1976). Dass nun auch das "Familienunternehmen CORDALIS" so gut beim Publikum ankommt, ist ein weiterer großer Triumph für COSTA CORDALIS und ein Beweis seiner generationsübergreifenden Ausstrahlung. Erleben Sie COSTA CORDALIS mit seinem Sohn Lucas am letzten Augustwochenende.

 

PURPLE SCHULZ

PURPLE SCHULZ wurden in den 80ern vor allem bekannt durch seinen Schrei "Ich will raus!" aus der Single "Sehnsucht", wofür er mit der "Goldenen Europa 1985" ausgezeichnet wurde. Seine Alben "Verliebte Jungs" und "Die Singles" erreichten Goldstatus. Auf der Bühne entpuppt sich der Kölner Songschreiber und Pianist als ein großartiger Geschichtenerzähler. Ob bissig-böse oder einfühlsam und zutiefst berührend: Immer gelingt es ihm mit seinen tiefgründigen Texten und der eindringlichen Interpretation seine Zuhörer auf eine Reise mitzunehmen.

 

KARAT

KARAT ist die wohl berühmteste Band aus der DDR. 1975 in Berlin gegründet, spielen sie bis heute ihren bekanntesten Hit "Über sieben Brücken musst du gehn" und behaupten sich unter den erfolgreichen deutschen Bands. 2013 standen sie bei der R.SA-Oldie-Nacht auf der Bühne, 2014 begeisterten sie wieder ihre Fans beim R.SA-Sommerfestival mit alten und neuen Hits. Eine ostdeutsche Band, die mit markanter Musik- und Textpoesie tiefe Gefühle weckt, die Großes erreicht und mit ihren Liedern Deutschland vereint hat, als es lange noch getrennt war. Mal rockig-röhrig, mal lyrisch-leise – doch immer mitreißend und berührend. Eine Band, die niemals stillsteht, sich auf das Alte besinnt, authentisch bleibt, jedoch immer wieder Neues kreiert. 

Werbung

Werbung

WechselJetzt.de